Embird bietet die Möglichkeit einer “Röntgenansicht” – was ist das eigentlich genau?

roentngen2

Heute habe ich mal mein Monster unter diesen “Röntgenschirm” gelegt :-), um Ihnen zu zeigen, was man da eigentlich genau sieht:

In der Embird-Röntgen-Ansicht erhalten Sie eine “Vorschau hinter die Kulissen” Ihrer Stickdatei.

Sie sehen die Vernähstiche und die Verbindungsstiche, sie sehen, wie und wo genau die Unterlegstiche verlaufen, Sie erkennen Sticharten wie Satinkante und Füllmuster.

Je heller ein Bereich ist, desto dichter wird er gestickt – je grauer ein Bereich ist, desto leichter ist die Bestickung.

Gut erkennt man die “Karos” auf dem Bauch des Monsters – das sind die Unterlegstiche, die das Gewebe stabilisieren und dem Verziehen des Stoffes vorbeugen. Gerade die Vorschau auf die Unterlegstiche finde ich prima!

Wer genau hinschaut, erkennt auch die Sprungstiche.

Hier zum Vergleich das Monster noch einmal im Original: